frauenhilfe-header.png

Was ist Gewalt

Gewalt hat viele Gesichter und ist grundsätzlich jedes Verhalten, das sich auf seelischer, körperlicher und sexueller Ebene schädigend auswirkt. Es wird darauf abgezielt die Betroffene zu unterdrücken, zu beherrschen und zu kontrollieren. Jeder Mensch hat das Recht auf ein gewaltfreies Leben. Gewalt ist eine Straftat!

Sie sind nicht schuld daran, wenn Ihnen Gewalt angetan wird! Die Person, die Gewalt ausübt, hat alleine Verantwortung dafür zu tragen.

Wir sind für Sie rund um die Uhr erreichbar 04762 61386

Es gibt unterschiedliche Formen von Gewalt:

Psychische Gewalt
Beinhaltet respektloses Verhalten und Beschimpfungen, Abwertungen und Lächerlich machen in der Öffentlichkeit, ständige Telefonanrufe, nicht schlafen lassen, Belästigung, Angstmachen, Zerstören von Gegenständen, Drohungen - auch gegenüber Dritte wie Kinder, Verwandte , Haustiere, ...

Soziale Gewalt
Isolation und Kontaktverbote, Verbot mit der Familie und Freunden Kontakt zu haben, Verbot auszugehen, „Hinausekeln" von Besuch aus der Wohnung, Einsperren, Verbot das Auto zu benützen, Telefonate mithören,...

Ökonomische Gewalt
Geld wegnehmen, Wertsachen wegnehmen, bestehlen, bestimmen, wofür wie viel Geld ausgegeben wird, ein eigenes Konto verbieten, nicht arbeiten gehen lassen, der Mann stellt ungenügend Geldmittel für Haushaltsangelegenheiten bereit, gibt keine Informationen über Einkommen, Vermögen und Ausgaben, ... 

Körperliche Gewalt
Sind alle Arten von Misshandlungen, wie stoßen, schubsen, treten, schlagen, würgen, an den Haaren ziehen, Verbrennungen, mit Gegenständen Gewalt ausüben, ...

Sexuelle Gewalt
Umfasst alle sexuellen Handlungen, die gegen den Willen der Frau passierenn, natürlich auch innerhalb der Ehe. Dazu gehören Zwang zu sexuellen Handlungen, die die Frau entwürdigend oder erniedrigend findet, Vergewaltigung, erzwungenes Anschauen von Pornographie, ...