frauenhilfe-header.png

Gesundheitsförderung und Prävention

Seit dem Jahr 2013 sind wir Kooperationspartner für das Gesundheitsland Kärnten im Oberkärntner Raum. Dies ist ein Verein zur Bündelung aller gesundheitsfördernden Aktivitäten und Ressourcen in Kärnten. Dadurch konnte eine Plattform für Gesundheitsförderung geschaffen werden, von der alle Kärntnerinnen und Kärntner profitieren.

Unter anderem stehen wir in diesem Zusammenhang zwölf Gesunden Gemeinden im Raum Spittal als Ansprechpartner zur Verfügung. Die „Gesunde Gemeinde“ ist eine Initiative zur regionalen Gesundheitsförderung in Kärnten, an der sich im Bezirk Spittal mittlerweile 22 Gemeinden beteiligen. Da viele Krankheiten ihre ursächlichen Wurzeln in der individuellen Lebenssituation und Lebensgestaltung haben, muss dort angesetzt werden, wo Menschen leben. Deshalb ist Prävention und Gesundheitsförderung auf regionaler Ebene so wichtig. Im Rahmen der Initiative „Gesunde Gemeinde“ wird bereits seit Jahren erfolgreich Gesundheitsförderung auf Gemeindeebene betrieben, mit dem Ziel einer bedarfsgerechten und an den Zielgruppen orientierten Gesundheitsarbeit in Kärnten mit konsequenter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten und festgestellter Versorgungslücken.

Gesundheitsförderung ist nicht nur eine Investition in die Lebensqualität der Kärntner Bevölkerung, sondern auch die einzige Möglichkeit, die explodierenden Kosten im Gesundheitswesen einzudämmen. Jeder Euro, der jetzt investiert wird, bringt später ein Vielfaches an Ersparnis.

Die Initiative „Gesunde Gemeinde“ will durch innovative Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und –vorsorge die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Bevölkerung nachhaltig steigern. Nicht ein asketisches Leben, sondern die Zunahme von Lebensqualität ist das Ziel. BürgerInnen sollen zu aktivem sozialen und gesellschaftlichen Engagement für Gesundheitsförderung, für die Gestaltung gesunder Lebensbedingungen und für soziale Selbsthilfe befähigt werden.

Darüber hinaus werden regelmäßig auch Frauengesundheitstage sowie Seminare organisiert.